Tag des Hundes 2015

08.06.2015 12:45

‪#‎TagdesHundes2015‬ ‪#‎VDH‬ ‪#‎Agility‬ ‪#‎Hunderennen‬ ‪#‎RallyObedience‬‪#‎Hundespiele‬ ‪#‎SpielundSpaß‬ ‪#‎Hunde‬

Am Sonntag dem 07.06.2015 war es wieder soweit. Der VDH läutete an diesem Wochenende den Tag des Hundes ein. Über 200 Vereine haben daran teilgenommen, natürlich auch wir.

Bei strahlendem Sonnenschein, 20 Grad und einem angenehmen Lüftchen, starteten die BoddenDogs um 12:00 Uhr mit den finalen Vorbereitungen für den Tag des Hundes. Um 14:00 Uhr begann das Programm mit einem kleinem choreografierten Gedicht über die Entstehungsgeschichte der BoddenDogs. Danach folgte eine kurze Vorführung der neuen Fun-Sportart Rally Obedience, bei der Wilma und Frauchen Katja sowie Zoe und Frauchen Katharina zeigten, was ihre Hunde bereits gelernt hatten. Sie zeigten zwei tolle Läufe und konnten den Zuschauern damit diese tolle Sportart etwas näher bringen. 
Gleich darauf schloss sich das erste Spiel an, an welchem auch die Zuschauer eingeladen waren mitzumachen. „Das harmonische Miteinander“ beinhaltete einen kleinen Parcours der entweder von einem Hund-Mensch Team oder aber einem Mensch-Mensch Team absolviert werden sollte. Dazu musste der Hund oder Partner eine Hindernissstrecke in der Schubkarre überwinden und anschließend ging es ab durch einen Reifen und Tunnel. 10 Teams stellten sich dieser Herausforderung. Gewonnen wurde dieser witzige Parcours von dem Mensch-Mensch Team Katja und Jens. 
Im Anschluss stellten sich drei von sieben Teams vor, die in diesem Jahr die Begleithundeprüfung bestanden haben. Katharina, Marlene und Catrine zeigten mit Zoe, Dena und Oska, wie solch eine Prüfung in Form einer Choreografie aussehen kann. Die Hunde meisterten die Übungen trotz der hohen Ablenkung mit Bravur.
Danach waren wieder die Zuschauer gefragt, die Abruffestigkeit ihres Hundes durch eine 10 Meter lange Futtergasse zu beweisen. Hier gingen über 20 Teams an den Start und riefen ihren Hund durch die wohlriechende Würstchengasse ab.
Nach einem kurzen Umbau zeigten dann 6 Teams einen Zeitstrahl der Hundeerziehung. 2 Welpen, 2 Junghunde und 2 Begleithunde zeigten die unterschiedlichen Ausbildungsstände eines Hundes und wie diese in ersten Übungsschritten und anschließend in Perfektion umgesetzt werden können. Auch hier haben alle Hunde trotz vielen Zuschauern und Gasthunden tolle Leistungen gezeigt und sich nicht ablenken lassen.
Nach dem Aufbau des Agility-Parcours und der Parcoursbegehung gingen 5 Teams an den Start um ihr Können zu beweisen. Die Starter hatten jeweils zwei Läufe, von denen der beste gewertet wurde. Alle Teams zeigten gute Leistungen und schnelle Hunde. Als Siegerin dieses Wettkampfs konnte Steffi mit Boxerhündin Aemy nach Hause gehen. Sie waren mit einer Zeit von 33 Sekunden und einem tollen Lauf das beste Team an diesem Tag.
Um 17 Uhr ging es zum obligatorischen Hunderennen, welches nun bereits das vierte Mal stattfand. Fast 30 Hunde gingen an den Start um auf einer 50 Meter-Strecke zu zeigen, welcher der schnellste Hund von Pruchten ist. Gestartet wurde in drei Klassen. Die Small-Gruppe bis 30cm, die Medium-Gruppe bis 50cm und die Large-Gruppe ab 50cm Widerristhöhe. In der Klasse Small siegte Francis mit ihrer Hündin Emmy, dicht gefolgt von Axel und der Hündin Nele. Auf dem Treppchen der Platzierten reihte sich auch Juliane mit Brutus auf dem dritten Platz ein. In der Klasse Medium durfte Rike mit Corvette die Siegertreppe besteigen. Gefolgt von Münsterländer Hündin Afra und den dritten Platz erlief sich „Gemeindehund“ Tobi. In der Klasse Large durfte Rike, diesmal mit Shiva, noch einmal den Pokal mit nach Hause nehmen, ganz dicht gefolgt von Shivas Tochter Zoe auf dem zweiten Platz. Die Hunde der Klasse Large liefen in den Zeiten so eng beisammen, dass Zoe sich den zweiten Platz mit Hündin Lilly von Rico teilte. Auch bei diesem Wettkampf konnte Aemy sich auf das Treppchen laufen und holte mit Steffi den dritten Platz. Ein Dankeschön an alle Teilnehmer und herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.
Es war ein Spitzentag mit vielen vielen tollen Hunden, lieben Menschen, jeder Menge guter Laune und Spaß. Die BoddenDogs bedanken sich bei allen, die diesen Tag zu einem unvergessenen Ereignis gemacht haben und freuen sich auf eine erneute Wiederholung am ersten Juni Wochenende im Jahr 2016.

 

P.S. Die Fotos vom Tag des Hundes 2015 findet ihr wieder in der öffentlichen Fotogalerie!